Stammtisch

Hallo, nun ist Ostern fast vorbei und der nächste Stammtischtermin naht.
Also hier die Erinnerung.
STAMMTISCH, FREITAG, 12.4 um 18 Uhr.
Da Chrissi nicht kommen kann und wir somit keinen Laptop haben bringt eure Friedhofsbilder bitte auf einem Stick mit. Ja und wer Bücher hat von Fotografen, Bildern und so bringt sie auch mit. Dann können wir mal ein wenig blättern.
Bis dann, lasst es euch gut gehen andrea


3 Antworten to “Stammtisch”

  1. Erdbaehr says:

    Ich werde mein iPad mitbringen. Da kann man auch Eure Fotos drauf kopieren. Technische Voraussetzung: Die Bilder liegen auf einer SD-Speicherkarte in einem Verzeichnis DCIM und die Dateinamen müssen exakt 8 Zeichen lang sein (plus Dateiendung .JPG versteht sich). Idealerweise sind die Fotos vorher auf ca. 6 Megapixel herunterskaliert, ich hab da nur noch wenig Platz drauf.

    · 2. April 2013 @ 17:42

    Antworten

  2. Manu says:

    Hallo alle zusammen!

    Ich hoffe ihr hattet schöne Ostertage! Leider werde ich auch nicht am nächsten Stammtisch teilnehmen können da unser Patenkind am Freitagabend seinen Rüstgottesdienst hat. Eventuell kann ich später noch nach kommen. Falls nicht……schade! Ich hatte mich sehr auf eure Bilder gefreut und auch mal den ein oder anderen Bildband anzusehen.

    Liebe Grüße sendet euch Manu

    · 4. April 2013 @ 18:17

    Antworten

  3. Volker says:

    Hallo liebe Fotofreunde,

    leider können Sophie und ich am Freitag nicht teilnehmen, da wir auf eine Hochzeit eingeladen sind.

    Ich möchte aber noch kurz über den Fotoworkshop vom Kunstmuseum Wolfsburg berichten. Den Link zur Anmeldung hatte ich ja verteilt, der Workshop war aber sehr schnell ausgebucht. Es sind 15 Teilnehmer, Interessenten gab es ca. 5-mal so viele.

    Es gibt 3 Termine, im Abstand von 1 Monat. Beim ersten Termin haben wir einen Rundgang durch die aktuelle Steve McCurry- Ausstellung gemacht und über mehrere Bilder diskutiert. Im Anschluss hat Bernd Rodrian – Leiter des Heidersberger Instituts – zuerst einen Vortrag über Steve McCurry gehalten, anschließend noch Einen zum Thema „Was macht ein gutes Foto aus“, überwiegend mit Beispielen von Heinrich Heidersberger (kann ich zum übernächsten Treff mitbringen).
    Unsere Hausaufgabe lautete: bringen Sie zum nächsten Workshop Bilder zu den Themen „Horizont“, „Bewegung“, „Schwere“ und „Leichtigkeit“ mit. Zu mindestens 2 der Themen jeweils 2 bis 8 Bilder.

    Beim zweiten Termin wurden die Bilder durchgesprochen, Herr Rodrian hat sehr viele gute Tipps vor allem hinsichtlich der Bildaufteilung gegeben. Von jedem Teilnehmer wurde eine Serie zusammengestellt, die ausgestellt werden soll. Bis zum nächsten Termin sollen noch die besprochenen Änderungen an den Bildern vorgenommen werden und überlegt werden, wie die einzelnen Serien am besten präsentiert werden. 1 Woche vor der Ausstellung treffen wir uns, um die Ergebnisse zu betrachten und festzulegen, wie die Gesamtpräsentation erfolgt.

    Die Ausstellung selbst findet ab dem 12.05. (Internationaler Museumstag mit freiem Eintritt, auch Muttertag) für ca. 3 Wochen in der Zaha Hadid Lounge des Kunstmuseums statt.

    Bisheriges Fazit: ich muss sagen, dass dieser Workshop weit mehr bringt als die üblichen an Volkshochschulen oder Ähnlichen. Das wird sicherlich nicht für jeden Teilnehmer gelten, da es hier nicht um Technik oder Grundkenntnisse geht. Dementsprechend sind einige Teilnehmer zum zweiten Termin nicht erschienen. Ich hoffe, dass das Kunstmuseum noch weitere Workshops anbieten wird. Dann sollte man mit der Anmeldung nicht zögern.

    Viel Spaß am Freitag und liebe Grüße,
    Volker

    · 9. April 2013 @ 13:01

    Antworten

Kommentieren

Folgende HTML-tags stehen zur Verfügung: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>